Logo Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn (c) Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn

Weihnachtsmarkt Schönbrunn unterstützt 147

Weihnachtsmarkt-Veranstalter MTS Wien übergibt 15.000 € an SOS Kinderdorf und trägt damit zum Erhalt der Notrufnummer 147 Rat auf Draht bei.
Vergangen Montag, am 4. April 2016, luden Marktveranstalter MTS Wien und die Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. die drei fleißigsten Spendensammler unter den gastronomischen Hüttenbetreibern des Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn und deren Mitarbeiter zu einer Abendführung durch die Prunkräume des Schlosses ein. Im Zuge dessen überreichten Geschäftsführerin Gabriela Schmidle (MTS Wien) und Geschäftsführer Franz Sattlecker (Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.) einen Spendencheck über 15.000 € an SOS Kinderdorf Wien. Der Betrag kommt Österreichs bekanntester und wichtigster Kinder- und Jugend-Hotline 147 Rat auf Draht zugute. Leiterin Birgit Satke nahm den Spendencheck stellvertretend entgegen.



(c) www.weihnachtsmarkt.co.at_FOTOFALLY8548
Durch die Spendenfreudigkeit der Marktbesucher und den Einsatz der Gastronomen sowie die Eigenspenden von Marktveranstalter MTS Wien konnte eine Spendensumme von 7.500 € erreicht werden. Dieser Betrag wurde von der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. verdoppelt.

Seit vielen Jahren unterstützt der Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn das SOS Kinderdorf. Wie bereits im Vorjahr ging auch heuer der Erlös des vergangen Marktes an das österreichweite Projekt 147 Rat auf Draht, welches seit 2014 von SOS Kinderdorf betrieben wird.

Spendengelder sind wesentlicher Bestandteil der Finanzierung
 
147 Rat auf Draht wird vom Bildungsministerium, vom Ministerium für Familien und Jugend, vom Innenministerium, vom Sozialministerium sowie von einigen Bundesländern unterstützt. Öffentliche Mittel reichen jedoch bei weitem nicht aus, um einen durchgehenden Betrieb des Notrufs zu gewährleisten. Damit Kindern und Jugendlichen auch weiterhin Unterstützung in gewohnter Form angeboten werden kann, sind wir auf Spendengelder angewiesen.