Drei Mädchen und ein Bursch sitzen an Tischen in einer Schulklasse - daneben die Aufschrift
CC0 / Pixabay BlueOlive  (bearbeitet)

Freunde - Plötzlich in verschiedenen Klassen

Umzug? Schul- oder Klassenwechsel? Aus verschiedensten Gründen kann es vorkommen, dass man von der besten Freundin oder dem besten Freund getrennt wird. Was dann? Hier kannst du nachlesen, wie es trotzdem gelingen kann, Kontakt zu halten. Klick dich rein!
 

Noch sind Sommerferien. Für viele Schüler und Schülerinnen ist das die beste Zeit des Jahres. Bei manchen liegt das Thema Schule jedoch auch jetzt schon schwer im Magen. Gerade auch diejenigen, deren Freund/Freundin ab Semesterbeginn in eine andere Klasse oder sogar Schule geht, machen sich manchmal schon den ganzen Sommer Gedanken.

 

Oft kann man sich den Schulalltag ohne diesen Menschen gar nicht vorstellen. Und auch die Sorge, ob die Freundschaft diese Trennung überhaupt aushält, drängt sich vielleicht auf.

 

Es ist eine Veränderung

Ok, wie bisher wird es nicht mehr laufen. Einen wirklich guten Freund in der Klasse zu haben, ist etwas Besonderes. Ihn kann man nicht ersetzen.
Aber überleg mal, gibt es in deiner Klasse nicht auch andere, mit denen du dich auch gut verstehst? Manchmal nimmt man Schulkollegen gar nicht richtig wahr, weil man sich sowieso automatisch immer dem besten Freund zuwendet. Jetzt hast du die Chance, in deiner Klasse neue Leute kennen zu lernen. Keine Freundschaft gleicht der anderen, und neue Freundschaften können dein Leben mit neuen Ideen, Abenteuern und Gesprächsstoff bereichern!

 

Ab sofort in unterschiedlichen Klassen

Ist deine beste Freundin oder dein bester Freund in der Parallelklasse, so ändert sich zum Glück nicht allzu viel. Die Pausen gehören immer noch euch! Und auch der Schulweg ist derselbe. Also kein Grund zur Sorge, oder?

 

Ab sofort in unterschiedlichen Schulen

Wenn ihr nicht mehr an derselben Schule sein werdet, überlegt doch jetzt schon, wie ihr eure Freizeit gestalten wollt. Denn die könnt ihr weiterhin gemeinsam verbringen. Sogar die Hausübungen könnt ihr gemeinsam machen, da spricht nichts dagegen. Vielleicht habt ihr ja sogar ein gemeinsames Hobby? Regelmäßige Treffen im Sportverein oder die gemeinsamen Stunden in der Musikschule können ein (neuer) Fixpunkt in eurer Freundschaft werden. Oder einfach die gemeinsamen "Quatsch-Stunden".

 

Ab sofort in unterschiedlichen Städten

Manchmal wird man räumlich ganz schön weit getrennt und Treffen in der Freizeit sind dann gar nicht mehr so einfach zu organisieren. Doch es kann trotzdem klappen. Bitte deine Eltern, dass du ein Wochenende bei deinem besten Freund/deiner besten Freundin verbringen darfst. Eure Eltern könnten sich den Weg "teilen" und jeweils die Hälfte der Strecke fahren. Und auch in den Ferien könnt ihr euch so vielleicht doch weiterhin regelmäßig sehen. Gerade die neuen Medien können bei einer "Fern-Freundschaft" ein Segen sein. Mit E-Mail, Chat, Skype, sozialen Netzwerken und Co kann man günstig und einfach Kontakt halten. Auch in der stressigsten Zeit, findet sich die Möglichkeit wenigstens kurz zu plaudern.

 

Es ist eine Chance

Die Umstellung, die beste Freundin oder den besten Freund nicht mehr ständig zu sehen, kann schon schwierig sein. Vielleicht hilft dir dieser Blickwinkel noch eine "gute Seite" an der Situation zu erkennen und so vielleicht nicht ganz so traurig zu sein.

Klebt man ständig aneinander, so kann das manchmal auch zu Streitereien oder Konkurrenzdenken führen. Ist man in unterschiedlichen Klassen, so ist es zum Beispiel viel schwieriger, den gleichen Schwarm zu haben oder anhand der Noten verglichen zu werden. Mit etwas Abstand ist dies in vielen Fällen kein Thema mehr!

Denke auch an den riesigen Gesprächsstoff, der sich durch eure verschiedenen Erlebnisse und Alltagsabenteuer ergibt! Diese warten nur darauf, beim nächsten Treffen ausgetauscht zu werden!

 

Natürlich passiert es trotzdem manchmal, dass sich Freundschaften auseinander leben. Um eine tolle Freundschaft aufrecht zu erhalten, ist es jedoch keine Voraussetzung, dass man sich jeden Tag sehen muss!

 

 
  • Folge uns


    Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen:

    Instagram - @147rataufdraht
    Facebook – 147 Rat auf Draht
    WhatsApp Broadcast - 0676 / 88144251