Männliche Geschlechtsteile einer Statue
CC0 / Pixabay stokpic (bearbeitet)

Vorhautverengung

Wenn sich die Vorhaut nicht über die Eichel zurückschieben lässt, kann eine Vorhautverengung der Grund dafür sein. Was das bedeutet und was man dagegen tun kann, erfährst du hier!
 

Die Entwicklung der Vorhaut

Im Kleinkindalter bedeckt die Vorhaut die Eichel. Das ist ganz normal und dient dem Schutz dieser empfindlichen Körperstelle. Doch etwa zum Zeitpunkt des ersten Samenergusses sollte es möglich sein, die Vorhaut schmerzfrei über die Eichel zurückzuziehen.

 

Warum lässt sie sich nicht zurückziehen?

Etwa jeder 10. Junge hat Probleme mit seiner Vorhaut. Es gibt zwei Ursachen dafür, dass sich die Vorhaut nicht zurückschieben lässt. Entweder sie ist mit der Eichel verklebt oder die Vorhaut ist ringförmig verengt.

 

Unterschiedliche Arten der Phimose (Vorhautverengung)

Man unterscheidet zwischen zwei verschiedenen Arten der Vorhautverengung:
Bei der vollständigen Vorhautverengung lässt sich die Vorhaut weder im steifen, noch im schlaffen Zustand des Penis zurückschieben. Bei der unvollständigen Phimose kommt es im erigierten Zustand zu Problemen. Das bedeutet, die Vorhaut lässt sich zwar im schlaffen Zustand zurückschieben, nicht aber wenn der Penis steif ist.

 

Welche Probleme können entstehen?

Lässt sich die Vorhaut nicht zurückziehen, kann dies zu Reizungen und Entzündungen führen. Denn unter der Vorhaut bildet sich das sogenannte Smegma (das ist eine weißliche Substanz), das beim Waschen regelmäßig entfernt werden muss, da sich dort sonst Krankheitserreger ansiedeln können.
Es kann auch zu Schwierigkeiten beim Wasserlassen kommen.

 
 

Was kann man dagegen tun?

Wenn du bemerkst, dass sich deine Vorhaut nicht oder nur unter Schmerzen zurückschieben lässt, dann versuch es bitte nicht mit Gewalt! Denn so kann es zu Verletzungen kommen, die die Sache nur verschlimmern.
Es gibt unterschiedliche Wege, eine Phimose zu behandeln. Welche Behandlung angewandt wird, entscheidet der Arzt und ist auch abhängig davon, unter welcher Art der Vorhautverengung man leidet.
Einerseits kann versucht werden, die Vorhaut zu dehnen. Zum Beispiel mit Hilfe einer speziellen Salbe, die einige Wochen lang auf die Penisspitze aufgetragen werden muss.
Eine andere Möglichkeit der Behandlung ist die sogenannte Beschneidung. Dabei wird unter lokaler Betäubung die Vorhaut ganz oder teilweise entfernt.

 

An wen kann ich mich wenden?

Wenn du Schwierigkeiten beim Zurückziehen deiner Vorhaut hast, wende dich an eine Vertrauensperson. Es braucht dir nicht peinlich zu sein, Vorhautprobleme sind nichts Ungewöhnliches und weit verbreitet!
Oft kann der Hausarzt oder Kinderarzt, z. B. mit der Verschreibung einer speziellen Salbe, helfen. Oder er überweist dich zu einem Spezialisten (z. B. einen Urologen).

 
  • Folge uns


    Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen:

    Instagram - @147rataufdraht
    Facebook – 147 Rat auf Draht
    WhatsApp Broadcast - 0676 / 88144251