Paar aus zwei Männern, Paar aus zwei Frauen, Paar aus Mann und Frau.
CC0 / Pixabay ClkerFreeVectorImages (bearbeitet)

Hetero-, Homo- und Bisexualität - Was ist das?

In der Sexualität gibt es viele Begriffe, die man hört bzw. die oft verwendet werden, ohne zu wissen, was sie wirklich bedeuten. Auch Heterosexualität, Homosexualität, schwul, bi oder lesbisch gehört da oft dazu. Eine Orientierung in diesem Begriffsjungel findest du hier!
 

Begriffe

Im Folgenden findest du Erklärungen zu verschiedenen Begriffen der sexuellen Orientierung. Mit sexueller Orientierung ist die Hauptzielrichtung der sexuellen Interessen einer Person in Hinblick auf die gewünschten Partner gemeint. Ganz einfach ausgedrückt bedeutet das, ob man sich gefühlsmäßig und sexuell zu Männern oder Frauen hingezogen fühlt.
Dabei unterscheidet man drei Hauptzielrichtungen:

 

Heterosexualität

Der Begriff Heterosexualität steht für die Liebe und sexuelle Anziehungskraft zwischen zwei unterschiedlichen Geschlechtern, also die Liebe zwischen Mann und Frau.

 

Homosexualität

Homosexualität bedeutet gleichgeschlechtliche Liebe, also dass man sich gefühlsmäßig und auch sexuell zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlt. Vereinfacht heißt das, dass sich Frauen in Frauen verlieben und Männer in Männer verlieben.
Frauen, die Frauen lieben nennt man auch Lesben bzw. sagt man, dass sie lesbisch sind.
Männer, die Männer lieben werden auch als Schwule bezeichnet bzw. sagt man, dass sie schwul sind.

 

"Schwul" als Schimpfwort

Häufig wird das Wort "schwul" auch als Schimpfwort benutzt. Dabei wissen die, die es verwenden, oft gar nicht, was es bedeutet. Das ist doch wirklich schwach, oder?
Frag doch einfach einmal die, die das tun, ob sie überhaupt wissen, was sie da sagen.
Und vor allem, mach dabei nicht mit.

 

Bisexualität

Bisexualität bedeutet, dass sich jemand sowohl zum eigenen Geschlecht, als auch zum anderen Geschlecht hingezogen fühlt. Eine bisexuell empfindende Frau z.B. fühlt sich gefühlsmäßig und sexuell sowohl zu Frauen als auch zu Männern hingezogen.

 

Die Grenzen sind fließend

Ob nun jemand hetero-, homo- oder bisexuell ist, ist oft gar nicht so einfach zu beantworten. Ein Bursch z.B. der sich immer nur in Mädchen verliebt hat und sich irgendwann dann doch in einen Burschen/Mann verliebt, ist der nun homosexuell oder bisexuell? Im Prinzip ist das alles auch gar nicht so wichtig. Wichtig ist nur, das jeder so leben kann, wie er möchte.

 

Sei tolerant!

Hetero-, Homo- und Bisexualität sind alles Varianten menschlicher Liebe und Sexualität. Darin sind sich auch Experten einig. Aber natürlich hat jeder Mensch seine eigene Meinung zu diesem Thema. Leider gehört Diskriminierung anderer Formen der sexuellen Orientierung (neben der klassischen "Mann-Frau" Liebe) noch nicht ganz der Vergangenheit an. Auch wenn die Situation mittlerweile schon besser ist, als noch vor einigen Jahrzehnten.

 

Jeder und jede von uns kann dazu beitragen, dass es in unserer Gesellschaft mehr Toleranz gibt, auch du. Egal wie du zu dem Thema stehst, lasse zu, dass Menschen so leben können, wie es sie glücklich macht.

 
  • Folge uns


    Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen:

    Instagram - @147rataufdraht
    Facebook – 147 Rat auf Draht
    WhatsApp Broadcast - 0676 / 88144251