Facebook Daumen nach oben

Direkter Kontakt zu Facebook, Instagram & Co

Um euch schnell und einfach unterstützen zu können, wenn euch jemand in Instagram oder anderen sozialen Netzwerken bloßstellt oder dort freizügige Fotos von euch veröffentlicht, haben wir Kontaktpersonen. Erfahre mehr...

Du findest ein Fake-Profil von dir, ein Foto auf dem du bloßgestellt wirst, jemand hat dein Profil verunstaltet oder du hast eine Hate-Gruppe entdeckt in Facebook? Jemand belästigt dich in Instagram? In YouTube wurde ein intimes Video von dir hochgeladen? Was tun? Wir haben zu diesem Zweck Kontaktpersonen bei einigen Plattformen, um euch zu unterstützen.

Viele melden sich bei uns aufgrund von Problemen in Facebook, Instagram oder auch YouTube. Nur wenige wissen, was sie tun können, wenn sie z. B. ein Foto von sich finden, auf dem sie bloßgestellt werden oder sie von jemandem belästigt werden. Auch wenn man weiß, was man tun kann, ist es oft nicht so einfach, die Meldeformulare zu finden und zu durchschauen. Aus Angst, etwas falsch zu machen oder aus Angst der/die andere könnte von der Meldung erfahren, trauen sich viele nicht, sich zu wehren. Immer wieder kommt es auch vor, dass die Netzwerke auf Meldungen nicht reagieren.

Um euch noch besser bei derartigen Problemen unterstützen zu können, haben wir einen schnellen und direkten Kontakt zu Facebook, Instagram, Twitter und ask.fm gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Saferinternet.at hergestellt. Wir können gemeinsam mit dem Internet-Ombudsmann direkt mit Kontaktpersonen der Netzwerke kommunizieren, um ein schnelleres Vorgehen zu ermöglichen. Auch bei YouTube können wir euch unterstützen.

Was bringen euch unsere Kontaktpersonen?

  • Ihr bekommt im Normalfall innerhalb von 2 Werktagen eine Information, ob wir euch bei eurem Problem helfen können. Ein Jurist sucht nach Möglichkeiten, eure Probleme zu lösen.
  • Wir leiten eure Anliegen direkt an die Netzwerke weiter.
  • Eure Probleme können so schneller gelöst werden.
  • Wichtig: Die Personen erfahren NICHT, wer sie gemeldet hat!

 

In welchen Fällen können wir euch helfen?

Prinzipiell macht es immer Sinn, bei uns nachzufragen, was ihr bei einem bestimmten Problem in den oben genannten Netzwerken tun könnt. Wir werden mit euch immer gemeinsam nach einer Lösung suchen.
Vor allem bei folgenden Problemen ist der direkte Kontakt hilfreich:

  • Du wirst gemobbt.
  • Du hast ein Fake Profil unter deinem Namen gefunden.
  • Dein Profil wurde gehackt und wird jetzt von jemand anderem verwendet (z. B. vom Ex oder der ehemaligen besten Freundin)
  • Du hast eine Hate Gruppe gegen dich entdeckt.
  • Du wirst sexuell belästigt (z. B. jemand fordert dich auf ein Nacktbild von dir zu schicken)
  • Du findest Fotos von dir, auf denen du bloßgestellt wirst (z. B. in betrunkenem Zustand, oder oben ohne Fotos) bzw. die mit beleidigendem Text versehen sind.
  • Du findest Suiziddrohungen.
  • Du bist auf rechtsradikale oder kinderpornografische Inhalte gestoßen.
  • Du hast Androhungen für eine Straftat entdeckt.

 

Was wir brauchen, um euch zu helfen

Wir brauchen nur 2 Informationen von euch:

1. Url: Die Url des Profils in Facebook / des Kanals in YouTube, den Profilnamen in Instagram, wo ihr belästigt werdet oder ein Foto / Video von euch hochgeladen wurde etc. Die Url von eurem eigenen Profil benötigen wir nicht! Außer die Beleidigungen sind nur auf eurem eigenen Profil ersichtlich. Die Url ist die Adresse, die ganz oben in eurem Browserfenster angegeben ist.

2. Link zu dem z. B. Foto, das euch bloßstellt, Link zu der Hate-Gruppe, zu dem Video...

3. Kurze Beschreibung des Problems
Eine kurze Beschreibung des Problems. Wichtig, es reicht wirklich eine ganz knappe Schilderung!

Beispiel1: Das Profil http://www.facebook.com/maxmustermann ist ein Fake Profil. Jemand anderer führt ein Fake Profil unter meinem Namen.

Beispiel2: Auf diesem Profil http://www.facebook.com/maxmustermann habe ich folgende Suiziddrohung gefunden.....

Beispiel3: Dieser User http://www.facebook.com/maxmustermann mobbt mich.

Beispiel 4: Dieser Kanal XY hat dieses Video (URL zum Video) von mir hochgeladen.
 

Problem was tun?

Also wenn du ein dringendes Problem in sozialen Medien hast, dann melde dich bei uns, entweder per Online Beratung, im Chat oder rund um die Uhr anonym und zum Nulltarif unter 147. Wir sagen dir dann gleich, was wir für dich tun können und an welche Mailadresse du die Infos schicken kannst.

Folge uns

Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen: