Snapchat Logo auf gelben Hintergrund.

Wie sicher ist Snapchat?

Weißer Geist auf gelbem Hintergrund - das Erkennungszeichen für Snapchat. Snapchat ist eine Messenger-App mit der man sehr intime Fotos vermeintlich sicher verschicken kann. Erfahre hier, welche Tücken lauern.

Was ist Snapchat

Mit der Messenger-App Snapchat kann man ein Foto bzw. Video (ein "Snap") versenden, das allerdings nur für bis zu 10 Sekunden sichtbar ist. Hat die andere Person ebenfalls die App installiert, kann ein Foto bzw. ein Video direkt über die App geschickt werden. Allerdings können Fotos auch an Personen verschickt werden, die Snapchat selbst nicht verwenden. Sie erhalten dann einen Weblink zugeschickt.

Nach Ablauf von höchstens 10 Sekunden verschwindet der Snap scheinbar wieder bzw. funktioniert der Link nicht mehr.

 

Die Fotos werden direkt in der App erstellt. Sie können mit Filtern (sogenannten Linsen) bearbeitet werden. Vielen gefällt vor allem die Möglichkeit die Snaps mit Emojis versehen zu können. Aber Achtung, nicht alle Bearbeitunsarten sind gratis.

 

Sind die Fotos dann wirklich weg?

Snapchat vermittelt ein Gefühl der Sicherheit, allerdings werden die verschickten Videos und Fotos leider definitiv nicht gelöscht. Auch nach Ablauf der paar Sekunden, ist es möglich, sowohl die gesendeten als auch die empfangenen Snaps wieder aufzurufen. Ein sogenannter "Replay" ist dabei kostenlos, soll ein Snap noch öfter wieder angezeigt werden, muss man dafür bezahlen. Die Snaps sind also nicht gelöscht.

 

Safer Sexting via Snapchat?

Dass das Verschicken von Nacktfotos bzw. freizügigen Fotos durchaus auch Risiken mit sich bringt, hat sich bei vielen schon herumgesprochen. Gerade vorsichtige Jugendliche verwenden Snapchat, da sie denken, dass sie dadurch alle diese Risiken ausschalten können. Da man aber auch von Snaps Screenshots machen und sie sich wieder anzeigen lassen kann, ist leider auch mithilfe von Snapchat kein 100%ig sicheres Sexting möglich.

 

Informiere dich!

Wenn du ein Nacktfoto von dir verschicken möchtest, dann informiere dich, wie du das machen kannst, ohne ein großes Risiko einzugehen. Wir haben alle wichtigen Infos dazu zusammengefasst.

  • Nacktbilder
    Hier kannst du nachlesen, wie du freizügige Fotos am ehesten sicher verschicken kannst! Erfahre auch, wie du verhindern kannst, dass du dich strafbar machst!
  • Was, wenn schon Nacktfotos im Netz sind?
    Saferinternet.at hat zusammengefasst, was du tun kannst, wenn bereits Nacktfotos von dir im Netz gelandet sind.

 

Folge uns

Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen: