Mädchen sitzt traurig am Strand

Spielchen in Beziehungen?!

Spielchen in der Partnerschaft sind spannend, mal verletzend oder auch einfach irritierend. Was Spielchen sind und wie sie sich auf die Beziehung auswirken können, erfahrt ihr hier.

Was heißt "Spielchen spielen"?

Spielchen zu spielen bedeutet, sich sehr bewusst dem Schwarm mal anzunähern und sich dann zurückzuziehen, sich nicht ganz zu öffnen, wenig fürsorglich zu sein und den/die Partner/in gewissermaßen auf diese Art zu "manipulieren".

 

Wieso spielt man Spielchen?

Viele meinen, sich durch Spielchen interessant zu machen, den anderen beeinflussen zu können oder die Oberhand in der Beziehung zu behalten. Manche sind auch einfach unsicher und wollen so ihre/n Partner/in auf die Probe stellen.

 

Ein Beispiel

Will dein Schwarm zum Beispiel einen Kuss von dir haben, verwehrst du diesen. Machst du das, weil du gerade kein Bussi willst, ist das einfach so. Gibst du ihm/ihr aber keinen Kuss, weil du dann die Oberhand über die Situation behältst, so ist das ein Spielchen.

 

Spielchen: Ja oder Nein?

Manchmal spielt man Spielchen in Beziehungen ganz unbewusst, wenn man flirtet oder sich gegenseitig neckt. Dies ist etwas ganz Natürliches. Gerade, wenn man sich gerade erst kennenlernt, zeigen diese Neckereien sogar das Interesse am Gegenüber und machen den Flirt interessant.
Man sollte aber nicht zu weit gehen. Machst du dich nur noch rar, verwehrst du deinem Schwarm jedes Kompliment, triffst ihn/sie kaum oder beleidigst ihn/sie sogar, so ist das möglicher Weise sogar verletzend und kann die Beziehung zerstören.

 

Das Spiel mit dem Feuer

Manche Spielchen sind eher schon Spiele mit dem Feuer. Eine Beziehung baut meist auf Vertrauen, Ehrlichkeit und Liebe auf. Spielt man Spielchen, die so wirken, als ob man nicht verliebt ist, die unehrlich sind oder das Vertrauen erschüttern, können diese auch die Beziehung beeinflussen. Dein/e Partner/in kann verunsichert werden. Dadurch kann sich auch eure Beziehung verändern oder sogar kaputt gehen.

 

Spielchen bewusst einsetzen

Hast du vor, Spielchen bewusst einzusetzen, um dich interessanter zu machen, kann das auch daneben gehen. Du musst sehr genau beobachten, wie dein Gegenüber auf die Neckereien reagiert. Einige reagieren auf Spielchen mit absoluter Abwehr, weil sie das einfach nicht mögen oder es missverstehen und denken, du hast kein ehrliches Interesse.

 

Mein/e Partner/in spielt Spielchen

Spielt dein Schatz Spielchen mit dir und dich nervt das eher, als dass du es spannend findest, solltest du ihm/ihr das offen sagen. Beschreibe was du dir von einer Beziehung erwartest und warum du von Spielchen nichts hältst. Mach ihm/ihr klar, dass er/sie damit die Beziehung ruinieren könnte und bitte ihn/sie damit aufzuhören.
Außerdem kannst auch du etwas tun. Versuche die Spielchen weitestgehend zu ignorieren und lasse dich dadurch nicht aus der Reserve locken. So kannst du deinem/deiner Partner/in zeigen, dass seine/ihre Spielchen nicht zum Erfolg führen.

 

Bleib du selbst

Ganz wichtig ist es, dass du in einer Beziehung du selbst bleibst. Dein/e Partner/in sollte dich so lieben wie du bist. So fühlst du dich am wohlsten und wahrscheinlich auch dein/e Partner/in.

Folge uns

Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen: