Eine Pille
Foto (bearb.) © Klicker / PIXELIO

Die Pille danach

Alle möglichen Gerüchte kursieren über die Pille danach. Hier findest du die wichtigsten Infos über das Notfallverhütungsmittel.
Eine Verhütungspanne kann jedem mal passieren und bedeutet noch nicht, dass du fix schwanger wirst. Mit der Pille danach gibt es immer noch die Chance, eine Schwangerschaft nach einer Verhütungspanne zu verhindern.

Was ist die Pille danach?

Diese Pille ist ein Notfallverhütungsmittel und kann nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingenommen werden, um zu versuchen, die Entstehung einer Schwangerschaft zu verhindern. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn in diesem Zyklus der Eisprung noch nicht stattgefunden hat. Soll eine Schwangerschaft verhindert werden, ist es daher wichtig, die Pille danach so rasch als möglich einzunehmen.

Die Pille danach eignet sich nicht als dauerhaftes Verhütungsmittel: sie wirkt mit einer höheren Hormondosis - diese kann der Körper in Ausnahmefällen gut wegstecken, sie ist aber nicht für eine regelmäßige Einnahme geeignet. Auch die Pille danach bietet keine 100%ige Sicherheit.

 
 

Wie wirkt die Pille danach?

Die Pille danach versucht den Eisprung zu verschieben, wenn er im aktuellen Zyklus noch nicht stattgefunden hat. Es gibt zwei verschiedene Arten der Pille danach. Sie unterscheiden sich durch den verwendeten Wirkstoff. Je nachdem, wie lange der ungeschützte Geschlechtsverkehr her ist und wie nahe du in deinem Zyklus zum Eisprung bist, kann dir eine der beiden helfen, eine Schwangerschaft zu verhindern. Zu entscheiden, welche Pille danach für deine individuelle Situation passend ist, dabei hilft dir der/die ApothekerIn.

Die Einnahme der Pille danach kann sich auch auf die nächste Regel auswirken, etwa dass sie nicht zur erwarteten Zeit sondern ein paar Tage früher bzw. später kommt oder dass sie schwächer bzw. stärker als gewohnt ist.

Wie auch bei anderen Medikamenten, können möglicherweise Nebenwirkungen nach der Einnahme der Pille danach auftreten. Diese können beispielsweise Kopfschmerzen, Übelkeit oder Zwischenblutungen sein.

Wann ist es sinnvoll die Pille danach einzunehmen?

Es ist sinnvoll die Pille danach einzunehmen, wenn...

  • ... du ungeschützten Geschlechtsverkehr hattest und nicht schwanger werden möchtest.
  • ... du die herkömmliche Pille (das Verhütungsmittel) vergessen hast und Geschlechtsverkehr hattest.
  • ... du nach Einnahme der herkömmlichen Pille (das Verhütungsmittel) erbrochen oder Durchfall gehabt hast und danach Geschlechtsverkehr hattest.
  • ... das Kondom geplatzt oder abgerutscht ist.
  • ... sich das Hormonpflaster abgelöst hat und du danach Sex hattest.
Es kann sein, dass du dir nach einer Verhütungspanne große Sorgen machst, schwanger zu werden, es aber vom Zyklus her eher unwahrscheinlich ist, dass du schwanger werden kannst. Melde dich gern bei uns – wir helfen dir, die Situation einzuschätzen.

Wie schnell muss ich sie einnehmen?

Wichtig ist, dass die Pille danach so schnell wie möglich eingenommen wird. Nur wenn sie vor dem Eisprung eingenommen wird, kann sie eine Schwangerschaft durch das Verschieben des Eisprunges verhindern. Je nach Art der Pille danach kann sie bis zu 72 Stunden (3 Tage) bzw. bis zu 120 Stunden (5 Tage) nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Je früher du sie einnimmst, desto eher kann der Eisprung verschoben werden.

Erbrichst du innerhalb von drei Stunden nach der Einnahme der Pille danach, musst du eine weitere einnehmen.

Die Pille danach verschiebt einmalig deinen Eisprung. Er bleibt nicht aus, sondern findet nur einige Tage später statt. Deshalb ist es notwendig, auch nach der Einnahme der Pille danach beim Sex regulär zu verhüten, z. B. mit einem Kondom. Wenn es eine weitere Verhütungspanne im gleichen Zyklus gibt, kann es daher auch notwendig sein, ein weiteres Mal die Pille danach zu nehmen. Wichtig zu wissen ist auch, dass die Pille danach nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt.

Wo bekomme ich die Pille danach?

Beide Arten der Pille danach sind in Österreich NICHT rezeptpflichtig. Du kannst sie in jeder Apotheke kaufen, ohne Rezept! Sie kostet etwa zwischen 15 und 35 Euro.

Brauchst du die Pille danach in der Nacht, am Wochenende oder am Feiertag, kein Problem. Es gibt immer Notfallapotheken an die du dich wenden kannst. In nachfolgendem Link findest du eine Liste der im Moment geöffneten Notfallapotheken. Wenn du Fragen hast oder Hilfe beim Hinfinden brauchst - wende dich gern an uns.

 

 

Überleg dir, ob es für dich Sinn macht, auch ohne Notfall eine Pille danach "auf Reserve" zu besorgen. Damit hast du sie im Notfall daheim und bei einer Verhütungspanne weniger Stress, die Pille danach so schnell wie möglich zu bekommen und einzunehmen. Kontrolliere bei längerer Lagerung von Zeit zu Zeit das Ablaufdatum.
 

Hol dir Infos

Weitere Infos zur Wirkungsweise der Pille danach kannst du bei einem Arzt/bei einer Ärztin oder einem Apotheker/einer Apothekerin erfragen, oder sie dem Beipackzettel entnehmen. Auch bei uns kannst du dich gern melden, wenn du noch Fragen hast. 

 
 
  • Folge uns


    Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen:

    Instagram - @147rataufdraht
    Facebook – 147 Rat auf Draht
    WhatsApp Broadcast - 0677 / 61790780