Internationaler Child Helpline Day 2020

Am 17.5. machen Helplines für Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt auf ihre Arbeit aufmerksam.

 
Child Helpline Day im Zeichen der COVID-19 Pandemie

Dieses Jahr steht der internationale Child Helpline Day ganz im Zeichen der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen durch Child Helplines während der Corona-Pandemie.

In den letzten Wochen haben sich um ein Drittel mehr Kinder und Jugendliche an Rat auf Draht gewandt: sie berichten von ihren Gedanken an eine ungewisse Zukunft, von den Sorgen um die Gesundheit ihrer Familie und Liebsten, von den Einschränkungen ihrer sozialen Kontakte und ihrem Wunsch Freund*innen und Partner*innen wieder treffen zu können, von der Ungewissheit, ob sie heuer das Schuljahr oder die Matura abschließen können, von ihrer Einsamkeit oder auch von familiären Konflikten auf engem Raum.

Es gibt auch viele Kinder und Jugendliche, die diese besonderen Umstände krisenhaft erleben oder durch psychische Erkrankungen vorbelastet sind. Für sie sind die kostenlosen, rund um die Uhr erreichbaren Beratungsangebote von Rat auf Draht durch Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen und Lebens- und Sozialberater*innen eine wichtige Unterstützung.

Auch für Rat auf Draht sind die besonderen Umstände der COVID-19 Pandemie eine große Herausforderung. Innerhalb kürzester Zeit mussten Lösungen gefunden werden, um die Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche aufrecht zu erhalten und gleichzeitig den Schutz unserer Mitarbeiter*innen zu gewährleisten. Zusätzlich wurden die Chatberatungsangebote ausgeweitet, um der besonderen Situation von Kindern und Jugendlichen gerecht zu werden. Denn gerade wenn die gesamte Familie zu Hause ist, gibt es oft nicht die Möglichkeit, sich über ein Telefongespräch Hilfe zu holen. Schreiben ist lautlos möglich, was gerade im Sinne einer Gewaltprävention besonders wichtig ist. Im Chat verzeichnete Rat auf Draht einen Anstieg der Beratungen um 82%.

In diesem Jahr steht der internationale Child Helpline Day daher ganz im Zeichen der Anerkennung für die Leistungen von Child Helplines und ihrer Mitarbeiter*innen. Anerkennung und Wertschätzung gebührt allen Personen, die diese Unterstützung von Kindern und Jugendlichen möglich gemacht haben.

 

Child Helpline International

 

Mittlerweile gibt es in 142 Staaten der Welt „Child Helplines“, die sich in einem Netzwerk mit dem Namen „Child Helpline International“ zusammengeschlossen haben.

„Child Helpline International“ wurde im Jahr 2003 von 49 Helplines für Kinder und Jugendliche gegründet – auch Rat auf Draht war damals eines der Gründungsmitglieder. Mittlerweile gibt es 173 Helplines in diesem Netzwerk. Dieses Netzwerk macht es den Helplines leichter, Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam für wichtige Anliegen von Kindern und Jugendlichen einzutreten. Child Helplines bieten über Telefon und Internet vielen jungen Menschen Hilfe, für die es sonst schwierig wäre, mit einer Beratungseinrichtung Kontakt aufzunehmen. Das kann z. B. in vielen Regionen der Welt wichtig sein, wo die nächste Beratungsstelle vielleicht hunderte Kilometer weit entfernt ist.

 

Folge uns

Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen: