Mädchen mit Zahnspange.
cuppycakelolz (bearb.) via Compfight cc

Ich habe eine Zahnspange

Eine Zahnspange ist grundsätzlich etwas Gutes, da mit ihr die Zähne gerade gestellt werden können. Doch manche sehen sie als ein Problem. Damit deine Spange nicht zum Problem wird, haben wir einige Tipps für dich zusammengestellt und räumen mit Vorurteilen auf.
 

Ich bekomme eine Zahnspange

Hast du schiefe Zähne oder einen kleinen Kiefer, bekommst du vielleicht eine Zahnspange. Im Grunde ist das etwas Gutes, allerdings muss man, gerade wenn man eine Spange hat, besonders auf die Mundhygiene achten. Manche Jugendliche befürchten, mit der Spange nicht küssen zu können oder schämen sich zu lächeln.

 

Ist die Spange peinlich?

Eine Zahnspange ist nichts Peinliches. Auch viele Stars tragen oder trugen eine Zahnspange, um ein makelloses Lächeln zu bekommen. Entscheidender als der Fakt, dass du eine Spange hast, ist, wie du mit dieser umgehst.

 


Gehänselt kann man wegen allem werden, es muss aber nicht dazu kommen!
Umso selbstverständlicher du deine Zahnspange zur Schau stellst, weiterhin fröhlich lächelst und auf blöde Bemerkungen mit einem besonders breiten Grinsen, oder einem Spruch wie „Schönheit muss leiden“ reagierst, umso uninteressanter wird es für andere, dich blöd auf die Spange anzusprechen. Hast du gerade keinen Spruch auf Lager, kannst du doofe Bemerkungen auch einfach ignorieren.

 

Die Zahnspange als modisches Accessoire

Einige Jugendliche sind geradezu stolz auf ihre Spange, tragen sie wie ein Schmuckstück und betonen sie sogar noch mit bunten Gummibändern, die um die Brackets gespannt werden. Die Farben der Gummis kann man seinem Outfit, der Nationalflagge, den Farben der Lieblingsfußballmannschaft, etc. anpassen.

 

Kann ich trotz Zahnspange küssen?

Klar kannst du auch mit der Spange küssen! Schließlich kann man auch mit einem Lippen- oder Zungenpiercing knutschen. Lose Zahnspangen kann man beim Küssen vorsorglich herausnehmen.

 

Worauf sollte ich beim Zähneputzen achten?

Gerade wenn du eine Spange hast, ist Mundhygiene extrem wichtig. Erstens möchte man seinem Gegenüber nicht mit Essensresten zwischen den Zähnen entgegentreten, und zweitens nutzen die begradigten, schönen Zähne nichts, wenn sie kaputt sind und du unzählige Plomben hast. Daher solltest du dich unbedingt beim Kieferorthopäden erkundigen, wie du deine Spange richtig reinigst.

 


Lose Zahnspangen sind relativ leicht zu reinigen. Du nimmst sie einfach heraus und schrubbst sie mit der Zahnbürste gründlich ab. Trägst du sie nur nachts, gibst du sie untertags in einen Behälter mit einem speziellen Reinigungstab.

 


Fixe Zahnspangen brauchen etwas mehr Aufmerksamkeit. Die Zähne nur mit der Zahnbürste zu putzen, ist nicht ausreichend. Beim Kieferorthopäden oder auch im Drogeriemarkt kannst du kleine Bürstchen besorgen. Ihre Borsten sitzen auf einem biegbaren Draht (ähnlich einem Pfeifenreiniger), mit dem du in alle Zwischenräume kommst.

 


Auch nach dem Essen solltest du deine Spange reinigen und mal schnell mit Mundwasser spülen.

  • Folge uns


    Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen:

    Instagram - @147rataufdraht
    Facebook – 147 Rat auf Draht
    WhatsApp Broadcast - 0676 / 88144251