Der Coca-Cola Weihnachtsmann vor seinem Truck.
© Coca-Cola/Andreas Tischler

WIE WIRD MAN ... Weihnachtsmann?

In unserer Artikelreihe "Wie wird man ..." interviewen wir Personen mit unterschiedlichen Berufen. So bekommt ihr Tipps, wie man zu diesen Berufen kommen kann. Der Weihnachtszeit entsprechend haben wir dieses Mal einen besonderen Beruf für euch parat: Weihnachtsmann. Lest hier die Tipps des Weihnachtsmannes höchst persönlich ;)
 

Wir haben einen guten Draht zum Weihnachtsmann und haben ihn zum Interview gebeten. Charly ist seit 10 Jahren der Coca-Cola Weihnachtsmann. Vielen Dank lieber Weihnachtsmann :)

 

Wie wird man Weihnachtsmann?

"Ich bin in der glücklichen Lage, echte weiße Haare und Vollbart zu haben. In einer launigen Unterhaltung meinte meine Frau, mit meiner Haar- und Bartpracht und auch meiner Figur könnte ich sofort als Weihnachtsmann überall und jederzeit arbeiten. Diese launige Unterhaltung hatte Folgen, weil meine Frau eine Annonce in der Zeitung fand, wo man nach Weihnachtsmännern suchte. Auf "eheliches Anraten" meldete ich mich und wurde vom Fleck weg engagiert. Im Nachhinein betrachtet war diese launige Unterhaltung ein Startschuss für mich, meinem liebsten Hobby, nach der Familie, nämlich mit Menschen zu arbeiten und ein wenig Freude mit anderen zu teilen, nachzugehen."

 

Wie muss man sich einen Tag im Leben eines Weihnachtsmannes vorstellen?

"Man mag es kaum glauben, der Job, so magisch, bezaubernd und schön er für mich noch immer ist (und das seit ca. 10 Jahren), kann sehr arbeitsintensiv und vor allem sehr zeitaufwendig sein. Aber Spaß und Freude kommen dabei sicher nicht zu kurz.

Nach dem Frühstück kommt mein E-Mail Check sowie SMS und die sind nicht zu knapp. Im Anschluss gibt es Besprechungen mit den Technikern, dem Coke X-Mas Truckfahrer und Tour Manager. Hier werden meine Termine und Aufgaben des heutigen Tages besprochen, verplant und zeitlich abgestimmt. Vormittags sind manchmal Medientermine angesetzt. Nach der Mittagspause geht es zu weiteren Fototerminen, von Partnerfirmen, Schulen, Musikschule, Vereinen usw.

Das soziale Engagement und Verantwortung von Charly dem Coca-Cola Weihnachtsmann und Coke ist sehr groß. Auf Wunsch von behinderten Verbänden, sozial tätiger Vereine, Kinderheimen und sonstige Anforderungen von Kinder u. Jugendeinrichtungen, besuche ich diese selbstverständlich sehr gerne. Es sind dies Menschen, für die das Leben nicht so sorgenfrei und "easy" ist, um ihnen einige schöne Momente, in ihrem oft schwierigen Leben, zu geben.

Ab 18:00 h beginnt die wunderschöne, fröhliche und weihnachtliche Abendveranstaltung. Diese großartige Einfahrt des Weihnachtstrucks verzaubert jedes Jahr zehntausende Menschen. Auch ich kann mich dieser Faszination nicht entziehen, selbst nach so vielen Jahren, es ist und bleibt faszinierend. Im heurigen Jahr machen wir allerdings eine Pause, was mir sehr leid tut.

Auf der Bühne begrüßen mich dann viele Menschen, Kinder Jugendliche, lokale – regionale Sportler, Künstler, Bürgermeister, Abgeordnete des Bundes und Landes.
Ich liebe die Musik, spiele selbst Instrumente und entlocke ihnen halbwegs brauchbare Töne, dazu gehören u.a. Akkordeon. Ich habe eine eigene Weihnachts- CD aufgenommen, wenn genug Zeit auf der Bühne bleibt, singe ich Weihnachtslieder. Besonderen Spaß am Singen habe ich, wenn die Menschen vor der Bühne mitsingen, wie eine große Familie.
Nach Abschluss meiner "Bühnenarbeit" geht es in die 2. Runde, in das "Coca-Cola Weihnachtsmann Wohnzimmer". Hier warten meist schon hunderte Menschen, Jung und Alt, alle wollen ein Foto mit dem Weihnachtsmann, und all diejenigen, die ein wenig Geduld mitbringen, werden auch mit einem Foto belohnt. Autogrammkarten mit persönlichen Widmungen gibt es natürlich auch.
Ich habe echten Bart und Haare, dies ist für viele, meist Frauen, ein "Must" daran zu ziehen, um die Echtheit zu überprüfen. Das kann mitunter durchaus ein wenig weh tun, aber das halte ich schon aus."

 

Was sind die Vor- und Nachteile deines Berufes?

"Nachteile sehe ich überhaupt keinen, zu Beginn des Jobs als Coca-Cola Weihnachtsmann war ich noch unsicher und etwas verlegen, jetzt macht es einfach nur mehr einen riesigen Spaß. Ich werde immer wieder, fast täglich, von Leuten angesprochen, oder sie rufen mir zu "Hallo Weihnachtsmann". Und das nicht nur zur Weihnachtszeit, nein das ganze Jahr über stehe ich im Fokus der Menschen. Sie wollen Fotos mit mir, z.B. als Zuschauer beim Wien Marathon. Es kamen zwei Läuferinnen aus dem Pulk auf mich zu und sagten "Hallo Weihnachtsmann, wir kommen aus München und wollen ein Foto mit dir". Eine zückte ihr Handy, drückte ab und die beiden machten sich wieder auf den Weg zur Laufstrecke.
Heiratsanträge erhielt ich auch mehrere! - ein begehrter Weihnachts-(Mann). Ich könnte hier noch viele ähnliche Erlebnisse aufzählen, die Zeit ist einfach toll.

Der größte Vorteil als Weihnachtsmann ist, dass ich sehr viele fröhlich lachende Menschen und vor allem strahlende Kinderaugen sehe. Das ist unbezahlbar!"
 

Wie feiert der Weihnachtsmann Weihnachten?

"Im Kreise der Familie, das Weihnachtsessen kochen meine Frau und ich gemeinsam. Den Weihnachtsbaum schmückt meine Frau, da bin ich selber noch wie ein Kind, mir gefällt es eben viel mehr, wenn ich ihn erst geschmückt sehe.
Tagsüber besuche ich einige ältere alleinstehende Menschen in meiner Umgebung, um auch hier ein kleinwenig Weihnachten zu überbringen und zu vermitteln. Die Freude an Weihnachten teilen, keine Geschenke, sondern durch Gesten und Zuwendung."

 

Was macht der Weihnachtsmann nach Weihnachten?

"Nach Abschluss der Coca-Cola Truck Tour gibt es noch einige Besprechungen. E-Mails, Fanpost, Briefe an den Weihnachtsmann werden beantwortet, kleine Geschenke, die man dem Coca-Cola Weihnachtsmann gebracht hat, werden besichtigt, bearbeitet und anschließend bei Coca-Cola archiviert.
Sobald alle Endbesprechungen erledigt sind, heißt es: nach der Coca-Cola Weihnachtstruck-Tour ist vor der Coca-Cola Weihnachtstruck-Tour! Wenige Wochen nach dem Ende der Tour beginnen bereits wieder die umfassenden Vorbereitungen für die nächste Coke Weihnachtstrucktour.
Charly, der Coca-Cola Weihnachtsmann, genießt die etwas ruhigeren Tage mit seiner Familie, für Kino, und Musicalbesuche. Einen sehr wichtigen Termin habe ich nach der Tour auch noch zu erledigen: Den Friseur meines Vertrauens aufsuchen Haare und Bart auf "Weihnachtsmann -Sommerbetrieb" schneiden lassen.

Einen Sommerurlaub in Österreich mache ich natürlich auch. Österreich ist so schön und hat soviel zu bieten und zwar sehr viel für Jung und Alt. Sport betreibe ich natürlich auch, meinem Alter angepasst, dazu gehören u.a. Schwimmen, Radfahren, Tennis, Nordic Walking, Reiten."

 

Was ist der größte Wunsch des Weihnachtsmannes?

"Es ist schwer, dies in wenige Worte zu fassen, ich versuche es zumindest, Weihnachten ist ein schönes, ein fröhliches Fest. Ich erlebe es oft, dass sich die Menschen nur mehr um die Geschenke kümmern. Geschenke, so groß und teuer sie auch sein mögen, ersetzen ein Geschenk nie und nimmer: Zeit für die Familie, insbesondere für unsere Kinder und Jugendliche zu haben.
Das ist der Wunsch des Coca-Cola Weihnachtsmannes, ganzjährig mehr Zeit und Aufmerksamkeit für die Familien und unsere Kinder zu haben, das ist die sicherste und beste Investition die man machen kann."

 

 

  • Folge uns


    Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen:

    Instagram - @147rataufdraht
    Facebook – 147 Rat auf Draht
    WhatsApp Broadcast - 0677 / 61790780