Drei Herzen auf Papier aufgemalt und ausgeschnitten.
marie-II (bearb.) unter cc Lizenz

In denselben verliebt?

Plötzlich herrscht zwischen zwei Freunden oder Freundinnen Hochspannung. Der Grund? Sie haben sich in denselben Jungen oder dasselbe Mädchen verliebt. Ungewöhnlich ist das nicht.
 

Ähnliche Vorstellungen

Ganz klar: Wenn ihr euch gut versteht und befreundet seid, habt ihr oft auch ähnliche Interessen und Vorlieben. Ihr habt Spaß an denselben Dingen und auch oft ganz ähnliche Vorstellungen in Bezug auf den Traummann bzw. die Traumfrau. So kann es schnell passieren, dass ein Mensch auftaucht, der bei euch beiden dieselben Gefühle auslöst.

 

Sprecht über die Gefühle

Ganz wichtig ist, dass du mit dem Freund oder der Freundin über die Gefühle sprichst. Heimlichtuerei treibt in diesem Fall möglicherweise einen Keil in die Freundschaft. Am Besten gibst du offen zu, dass du für den Burschen oder das Mädchen etwas empfindest. Überlege gemeinsam mit dem Freund oder der Freundin, was ihr in dieser Situation tun könnt, um zu verhindern, dass es zu einem Konkurrenzkampf kommt. Der kann im schlimmsten Fall die Freundschaft zerstören.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Erstmal solltet ihr beide herausfinden, wie stark die Gefühle dem Burschen oder dem Mädchen gegenüber wirklich sind. Ist es möglicherweise nur eine kurzweilige Schwärmerei oder seid ihr davon überzeugt, dass es die große Liebe ist?

Sich darüber klar zu werden ist deshalb so wichtig, weil ihr danach entscheiden könnt, ob es sich überhaupt auszahlt, eine wahrscheinliche Freundschaftskrise zu riskieren.

 

Liebe oder Freundschaft?

Einige sagen: "Freundschaft ist wichtiger als die Liebe, denn Liebe geht vorbei und Freundschaften halten ewig." Ob du diese Meinung teilst oder nicht, bleibt dir überlassen. Einerseits gibt es auch zwischen Freundschaften große Unterschiede und andererseits kann auch eine Liebe ewig halten.

Solltest du dich dafür entscheiden, dass die Freundschaft wichtiger ist als dieser Junge bzw. dieses Mädchen, solltet ihr die Abmachung treffen, dass auch wirklich beide die Finger von ihm bzw. ihr lasst. Und daran müssen sich dann auch beide halten.

Natürlich ist es nicht leicht, jemanden einfach so zu vergessen, denn Gefühle kann man nicht so leicht "abschalten". Am Besten versuchst du dir in dieser schwierigen Phase immer wieder vor Augen zu halten, wie schön und wichtig die Freundschaft ist. Gut ist auch der Versuch, sich abzulenken. Unternehmt etwas miteinander - bestimmt lernt ihr bald neue Jungs oder Mädels kennen, die euch das "Vergessen" leichter machen.

 

Spielregeln vereinbaren

Wenn ihr zu dem Entschluss kommt, dass der Junge bzw. das Mädchen so wichtig ist, dass ihr um ihn oder sie kämpfen wollt, so ist es notwendig, "Spielregeln" zu vereinbaren. Wie werdet ihr versuchen, an ihn oder sie heranzukommen? Wann ist der richtige Zeitpunkt ihm oder ihr zu sagen, dass du verliebt bist?

 

Und vor allem: Wie geht ihr damit um, wenn sich der Junge bzw. das Mädchen dann wirklich für einen der Freunde oder eine der Freundinnen entscheidet? Was ihr nämlich nicht vergessen dürft ist, dass auch der besagte Junge bzw. das Mädchen bei der ganzen Sache ein Wörtchen mitzureden hat. Wenn ihr ihn oder sie vor die Wahl stellt und er oder sie sich entscheidet, wird es wahrscheinlich einem oder einer von euch ziemlich mies gehen. Zu dem Punkt, dass es sowieso schon schwierig ist, eine Abfuhr einzustecken, kommt noch hinzu, dass die beste Freundin bzw. der beste Freund jetzt mit demjenigen, in den man verliebt ist, zusammen ist.

 

Es ist wichtig, dass ihr euch schon vorher ausmacht, wie ihr mit dieser Situation umgehen werdet. Auch wenn es schwer fällt, ist es wichtig, dem anderen sein Glück zu gönnen.

Andererseits sollte diejenige bzw. derjenige, der mit dem Burschen bzw. dem Mädchen dann zusammen ist, es auch vermeiden, die ganze Zeit von ihm oder ihr zu sprechen, um den anderen nicht noch mehr zu verletzen.

 

Geteiltes Leid

Es kann natürlich auch passieren, dass er oder sie an keinem der beiden Freunde oder Freundinnen interessiert ist. Dann müssen beide durch den Liebeskummer durch. Aber zumindest seid ihr damit dann nicht allein und könnt euch gegenseitig trösten - ganz nach dem Motto: "Geteiltes Leid ist halbes Leid."

 

  • Folge uns


    Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen:

    Instagram - @147rataufdraht
    Facebook – 147 Rat auf Draht
    WhatsApp Broadcast - 0676 / 88144251