Auf einer Tafel steht
CC0 / Pixabay geralt (bearbeitet)

Verliebt in der Schule

Dein Schwarm geht mit dir in die Schule und du möchtest wissen, wie du ihn oder sie am besten ansprechen sollst? Hier findest du jede Menge Tipps, wie du deinem Schwarm "zwischen Pausenhof und Klassenzimmer" näher kommen kannst!
 

In der Schule flirten

In jemanden aus der eigenen Klasse bzw. derselben Schule verliebt zu sein, hat unter anderem den großen Vorteil, dass man nicht lange warten muss, um seinen Schwarm wieder zu sehen. Unter der Woche hätte man also prinzipiell jeden Tag die Möglichkeit, einen Versuch zu starten, näher an den/die Angebetete "ran" zu kommen.

 

Erste Schritte

Wenn du bisher kaum mit deinem Schwarm gesprochen hast, kannst du versuchen den Kontakt schrittweise aufzubauen. Vielleicht beginnst du damit ihn/sie einfach öfters zu grüßen, wenn du ihn oder sie siehst! Dabei zu lächeln ist sicher auch von Vorteil!
Suche seine oder ihre Nähe. Geht dein Schwarm z.B. immer in den Pausenhof, dann geh doch mal mit. Vielleicht bietet sich dort eine gute Gelegenheit ihn/sie in ein Gespräch zu verwickeln!

 

Die Pausen nützen

 

  • Der Pausenhof ist ein idealer Ort, um zu flirten. Oft stehen Grüppchen von Schülern und Schülerinnen zusammen. Du kannst versuchen die Aufmerksamkeit deines Schwarms zu erregen, indem du immer wieder zu ihm/ihr rüber schaust und versuchst Blickkontakt aufzunehmen.
  • Du triffst ihn/sie in der Schlange beim Schulbuffet? Wenn du schon weiter vorne bist, könntest du anbieten ihm/ihr etwas mitzunehmen!
  • Ist es umgekehrt und dein Schwarm wird vor dir dran sein, bitte ihn/sie freundlich dir etwas mitzunehmen und schenke ihm/ihr dafür dein schönstes Lächeln! Vielleicht sagst du auch gleich dazu, dass du dich das nächste Mal revanchieren wirst - und schon habt ihr euch etwas "ausgemacht"!
  • Siehst du deinen Schwarm z.B. vor dir am Gang gehen, könntest du die Gelegenheit nutzen, ihm/ihr näher zu kommen, indem du ihn/sie bittest, auf dich zu warten. So könnt ihr nebeneinander her gehen und vielleicht gleich ein bisschen quatschen.
 

Dein Schwarm und seine/ihre Clique

Meistens gibt es in der Schule das Problem, dass man seinen Schwarm immer nur mit seinen/ihren Freunden/Freundinnen zu Gesicht bekommt. Manchen macht das nichts aus und sie trauen sich trotzdem zu flirten oder ihn/sie anzusprechen. Vielen ist es aber lieber, wenn bei den Kontaktversuchen nicht die halbe Schule zuschaut bzw. zuhört.

 
Junge Menschen warten an einer Bushaltestelle.
Foto © Bus Stop von Lst1984 unter creative commons Lizenz
 

Vor der Schule und nach der Schule

Der Schulweg ist wahrscheinlich eine der seltenen Möglichkeiten, seinen Schwarm alleine - oder zumindest mit nur wenigen Freunden/Freundinnen in "Hörweite" - anzusprechen. Wenn du weißt, dass er/sie nach der Schule immer auf diesen einen Bus wartet oder in der Früh aus einer bestimmten Richtung zur Schule kommt, kannst du versuchen, zur selben Zeit "zufällig" am selben Ort zu sein! Wenn keine oder nur wenige andere dabei sind, kommt man oft leichter ins Gespräch!

 

Gesprächsthemen

Wenn ihr gemeinsam in die Schule geht, habt ihr viele Dinge, die euch verbinden. Ihr kennt dieselben Schüler/Schülerinnen, Lehrer/Lehrerinnen, verbringt den Vormittag im selben Schulgebäude, kennt denselben "Schulklatsch" und müsst das Gleiche lernen!

 


Es bieten sich unheimlich viele Themen an, mit denen man auch ganz "unverfänglich" ein Gespräch beginnen könnte! "Was war nochmal genau die Mathehausübung?", "Hast du schon für Englisch gelernt?", "Fandest du auch, dass die Lehrerin xy letztes Mal besonders streng war?", "Hast du schon die neuen PCs in der Schulbibliothek ausprobiert?", "Wirst du am Skikurs Ski oder Snowboard fahren?"... Bestimmt fallen dir selbst noch viele weitere Möglichkeiten ein, mit einem Mitschüler oder einer Mitschülerin ein Gespräch zu beginnen!

 

Treffen in der Freizeit

Die Schule bzw. der gemeinsame Unterricht bietet viele Möglichkeiten, um ein Treffen in der Freizeit "anzuzetteln". Ist dein Schwarm in einem Fach besonders gut, könntest du ihn/sie z.B. um Unterstützung in diesem Fach bitten. Du könntest ihn/sie auch fragen, ob ihr gemeinsam für die nächste Schularbeit lernen wollt oder euch gegenseitig Vokabeln abprüft. Wenn ihr ein Projekt oder eine Gruppenarbeit habt, nütze die Gelegenheit und frag deinen Schwarm, ob er/sie mit dir in einer Gruppe sein will! Vielleicht dürft ihr in einem Fach gemeinsam Referate halten? Such ein Thema, von dem du weißt, dass es ihn/sie auch interessiert und schlage ihm/ihr vor, das Referat zu dem Thema gemeinsam zu machen! So habt ihr die Möglichkeit viel Zeit miteinander zu verbringen und euch näher zu kommen!

  • Folge uns


    Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen:

    Instagram - @147rataufdraht
    Facebook – 147 Rat auf Draht
    WhatsApp Broadcast - 0676 / 88144251