verzerrtes Bild einer Menschenmenge

Gruppendruck

Man ist mit mehreren Leuten zusammen. Alle machen es und nun sollst auch du ... Soll ich oder soll ich nicht, das ist dann vielleicht die Frage.

Gerade in Gruppen entwickelt sich sehr schnell eine Dynamik, die einen dazu veranlassen kann, sich anders zu verhalten als wenn man alleine wäre. Immer wieder wird das auch in Studien belegt.

Stärke durch die Gruppe

In Gruppen fühlt man sich einfach stärker und traut sich somit auch mehr. Das ist der positive Effekt. Der negative Effekt dabei ist, dass wir uns in Gruppen auch leichter zu etwas überreden lassen. Denn:

Druck durch die Gruppe

Gruppen erzeugen auch Druck. Alle rauchen. Du willst eigentlich gar nicht, aber du willst dazu gehören. Wie soll man sich in so einer Situation verhalten? Oft sind diese Personen ja auch noch deine Freunde, die du nicht verlieren willst.

Tipp

Richtiges Verhalten

Wichtig ist, dass du immer nur das tust, was du vor dir selber vertreten kannst. Alles andere schadet dir nur. Außerdem, willst du wirklich jemand sein, der einfach das tut, was die anderen verlangen?
Ist es nicht viel beeindruckender, jemand zu sein, der das tut, was er selbst möchte und sich vor allem auch traut, das zu sagen?

Du wirst sehen, wenn du es schaffst, den anderen zu vermitteln, dass du einfach dein Ding durchziehst, egal was die anderen von dir verlangen, werden sie von dir beeindruckt sein.
Sage ihnen z. B. beim Rauchen, dass du einfach keinen Bock darauf hast, es dich aber auch nicht stört, wenn sie rauchen. Du wirst sehen, echte Freunde werden das akzeptieren.

Und wenn nicht, dann überleg mal:
Möchtest du wirklich mit jemandem befreundet sein, für dessen Freundschaft du erst einmal bezahlen musst (vielleicht mit einer Mutprobe)? Oder der nur mit dir befreundet sein möchte, wenn du dich seinen Gewohnheiten anpasst?
Eigentlich sollte jemand mit dir befreundet sein wollen, weil er dich als Person mag und gerne mit dir Zeit verbringt.

Mach nichts, was du nicht willst

Also verzichte lieber mal auf Verhalten, das dir nicht liegt und auch auf Mutproben, die dir dann vielleicht nur Ärger einbringen. Außerdem garantiert dir niemand seine Freundschaft, wenn du tust, was auch die anderen tun.

Wirklich mutig

Denk einfach immer dran, dass eigentlich der wirklich mutig ist, der sich traut, immer nur das zu tun, was er auch wirklich möchte. Also bist du immer mutig, wenn du deinen Gefühlen vertraust und nur Verhalten zustimmst, wenn du auch ein gutes Gefühl dabei hast. Alles was dir Angst macht, solltest du lieber lassen.

Wir wünschen dir den Mut, auch in einer Gruppe, deine eigenen Wünsche und Werte nicht aus den Augen zu verlieren!!

Folge uns

Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen: