Ein Pärchen wirkt unglücklich.

Zusammen, aber nicht verliebt

Eigentlich passt ihr ja perfekt zusammen, unternehmt viel, habt einen gemeinsamen Freundeskreis und versteht euch blendend, aber irgendwie bist du einfach nicht verliebt. Was dann?

Wieso wird man ein Paar, wenn man nicht verliebt ist?

In Vernunft- oder Notnagelbeziehung kann man schneller geraten als man denkt. Es hat nicht unbedingt nur etwas damit zu tun, dass man sich einen Freund wünscht. Oft gerät man über den Freundeskreis in eine solche Beziehung, indem man merkt, dass man sich mit einer Person besonders gut versteht und eigentlich (auch in der Gruppe) die meiste Zeit mit dieser verbringt. Das Eine kommt zum Anderen und schon ist man ein Paar.

Auch ein bester Freund steht einem sehr nahe und es kann sich leicht ergeben, dass man sich immer näher kommt und eine Beziehung daraus wird.

Natürlich ist nicht jede mit dem besten Freund oder im Freundeskreis entstandene Liebe keine wirkliche! Aber es kann halt passieren.

Auch ein Grund für eine Vernunftbeziehung können Enttäuschungen oder Einsamkeit sein, die mit einer lieben Person leichter zu nehmen sind, oder eine kurze Verliebtheit am Anfang, die schon lange wieder abgeklungen ist.

Wieso macht man nicht gleich Schluss?

Z. B. Hoffnung, Angst vor Einsamkeit oder gemeinsame Freunde können Gründe dafür sein, dass du noch mit jemanden zusammen bleibst, obwohl du schon merkst, dass das einfach nicht passt. Vielleicht haben auch all deine Freunde einen Partner und du findest es einfach besser auch einen zu haben.

Stecke ich in einer solchen Beziehung?

Im Grunde kannst diese Frage nur du beantworten. Du musst auf dein Gefühl hören. Ein Partner sollte dir Energie geben und nicht rauben, dir nicht das Gefühl geben, dich zu ersticken. Eine Partnerschaft unterscheidet sich von einer Freundschaft, indem man sich auch körperlich nahe sein möchte. Außerdem verbringt man auch gerne Zeit mit dem Partner alleine. Sollte dies bei dir nicht so sein, heißt das noch lange nicht, dass die Beziehung eine Vernunftbeziehung ist, denn letztlich entscheidet dein Herz, wie du eine Beziehung führen möchtest.

Wie kann ich eine Beziehung beenden?

Solltest du schon lange mit dir hadern und schon den Beschluss gefällt haben, dass du deine Beziehung beenden möchtest, ist es auch dem Partner gegenüber fair, dies auch zu tun. Umso länger ihr zusammen seid und umso mehr Gefühl dein Gegenüber in die Beziehung steckt, umso schmerzhafter könnte es werden.

Fazit

Brich deine Entscheidung nicht über den Zaun. Schließlich willst du sie ja nicht später mal bereuen. Aber, dass du dir Gedanken darüber machst, ob du glücklich bist, ist völlig legitim!

Folge uns

Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen: