Mädchen mit Megaphon

Kinderrechte

Nicht nur Erwachsene, auch Kinder haben Rechte! Hier kannst du dich über die Kinderrechte informieren.

 

Was sind die Kinderrechte?

Am 20. November 1989 haben die Vereinten Nationen die UN-Kinderrechtskonvention beschlossen. Ca. 200 Staaten auf der ganzen Welt bekennen sich zu diesen Kinderrechten. Sie haben sich verpflichtet, darauf zu achten, dass diese Rechte im Alltag von Kindern und Jugendlichen umgesetzt werden.

 

Die wichtigsten Kinderrechte

 

Das Recht auf Leben

... z. B. sollen Staaten durch medizinische Versorgung dafür sorgen, dass weniger Kinder an Krankheiten sterben.

Das Recht auf Schutz vor körperlicher oder seelischer Gewalt

... z. B. durch Gesetze, die Gewalt verbieten und Hilfen für betroffene Kinder.

Das Recht auf Bildung

... z. B. Schulausbildung soll verpflichtend und kostenlos sein. Kinder, die sich aus finanziellen Gründen keine höheren Schul- oder Berufsausbildungen leisten können, sollen unterstützt werden.

Das Recht auf Freizeit, Spiel und Erholung

... z. B., indem es für Kinder Spielplätze, Jugendtreffs oder Veranstaltungen gibt.

Das Recht auf Partizipation

... z. B. dürfen Jugendliche ab dem 16. Geburtstag an Wahlen teilnehmen; an Schulen haben gewählte Klassen- und Schulsprecher gewisse Mitwirkungsrechte.

Das Recht auf Kontakt zu den Eltern

... z. B. auch nach einer Scheidung haben Kinder das Recht auf Kontakt zu beiden Elternteilen.

Das Recht auf freie Meinungsäußerung

... z. B. dürfen Kinder ihre Gedanken, Gefühle und Wünsche ausdrücken.

Das Recht auf Privatsphäre

... z. B. dürfen Eltern nicht deine Briefe oder Tagebücher lesen; es sollte einen Ort geben, wo du dich zurückziehen kannst.

Das Recht auf Schutz vor sexueller Ausbeutung

... z. B. Verbot von Kinderprostitution und pornografischen Darstellungen von Kindern.

Das Recht auf Schutz vor wirtschaftlicher Ausbeutung

... z. B. Verbot von Kinderarbeit.

Das Recht auf besondere Unterstützung von Kindern mit Behinderungen

... z. B. Förderung und Unterstützung im Schulunterricht.

Das Recht von Flüchtlingskindern auf Schutz und Unterstützung

... z. B. Flüchtlingskinder, die allein sind, bei der Suche nach den Eltern und der Familienzusammenführung zu unterstützen.

Das Recht auf Schutz bei bewaffneten Konflikten

... z. B. Verbot von Kindersoldaten: unter 15-Jährige dürfen nicht an bewaffneten Konflikten teilnehmen.

 

Die UN-Kinderrechte gelten weltweit für alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren – unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe, Religion, Sprache, des Geschlechts, Vermögens oder einer Behinderung.

Eine vollständige Auflistung der Kinderrechte findest du hier:

Die Rechte von Kindern und Jugendlichen

 
Kinderrechte in Österreich

Österreich hat wichtige Kinderrechte in das Bundesverfassungsgesetz aufgenommen. Das bedeutet, Politiker*innen müssen darauf achten, dass die Kinderrechte eingehalten werden, wenn sie ein neues Gesetz machen. Aber auch Gerichte und Behörden müssen bei ihren Entscheidungen auf die Einhaltung der Kinderrechte achten.

Die Regierung, aber auch wichtige Kinder- und Jugendorganisationen berichten in regelmäßigen Zeitabständen über die Umsetzung der Kinderrechte in Österreich. Die Vereinten Nationen (UN) geben der österreichischen Regierung dann Empfehlungen, was noch zur Verbesserung der Kinderrechte getan werden kann.

Hier findest du einige Beispiele, was sich bei der Umsetzung der Kinderrechte in Österreich noch verbessern lässt:

Reality Check von Kinderrechten in Österreich

 

Weltkinderpreis

Jedes Jahr wird der Weltkinderpreis für die Rechte von Kindern vergeben (kurz auch oft Kinder-Nobelpreis genannt). Die vorgeschlagenen Kandidat*innen haben sich besonders für Rechte von Kindern und für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen eingesetzt. Kinder auf der ganzen Welt bestimmen durch Wahlen an ihren Schulen den*die Gewinner*in des Weltkinderpreises.

Infos zum Weltkinderpreis

 

Wie gut kennst du die Kinderrechte?

Seine Rechte zu kennen, ist wichtig! Denn nur wenn du weißt, was dir zusteht und was dir keiner verbieten darf, kannst du dich auch für deine Rechte einsetzen! Kinderrecht oder nicht? Finde heraus, wie es um dein Wissen in Sachen Kinderrechte bestimmt ist!

Quiz: Kennst du deine Rechte?

Folge uns

Schnell über aktuelle Kettenbriefe & Abzock-Fallen informiert sein, die 147 Rat auf Draht BeraterInnen besser kennen lernen - Aktuelle Tipps & Infos von uns findest du auf unseren Social Media Kanälen: